Brustversorgung

Die Vielzahl der Versorgungsmöglichkeiten nach Brustkrebs macht die Entscheidung für den persönlich richtigen Weg oft nicht einfach. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung, ob eine Maß-Brustversorgung das Richtige für Sie ist.

Schritt 1: Das Beratungsgespräch

Unsere Spezialistinnen werden Ihnen im persönlichen Gespräch alle Informationen rund um den Bereich Maßanpassung näher bringen. Sei werden über das Prothesendesign, die Möglichkeiten der Kostenübernahme seitens der Krankenkasse und den detaillierten Ablauf des Scan-Verfahrens informiert.

Schritt 2: Der 3D Oberkörper-Scan

Kleine, hautfreundliche, leicht entfernbare Haftpunkte werden auf Ihrem Oberkörper aufgebracht. Mit einem 3-D Scanner werden die Daten für Ihre Maßversorgung erfasst. Maß-Brustversorgungen werden individuelle und passgenau gestaltet und gefertigt.

Individuell und nach Ihren Bedürfnissen wird gefertigt:
Die Grundfläche – entsprechend der Größe des Operationsgebietes
Die Rückseite – je nach Unebenheiten und Narbenbildung
Die Cupfülle - entsprechend Ihrer Brust
Die Farbe – Ihrem Hautton angeglichen
Die Mamille – in Größe und Ausprägung Ihren Wünschen gemäß



Aus einer großen Farbpalette wählen sie den gewünschten Hautton aus.

Schritt 3: Ihre gefertige Maß-Brustversorgung Die Maß-Prothesen oder Maß-Ausgleichsschalen werden aus einem speziellen Leichtsilikon gefertigt und bieten Ihnen auch bei Lymphödem einen besonders angenehmen und leichten Tragekomfort.
Die Anpassung wir in dem beim Scanning ausgewählten BH stattfinden. Danach können Sie weitere Modelle probieren und herausfinden, worin Sie sich am wohlsten fühlen und was Ihnen am besten gefällt.