Anwender sprechen über Arbeitsprothesen

Passive Arbeitsprothesen müssen robust und einfach sein. Mit unterschiedlichsten Aufsätzen, z.B. Zangen, Hämmer, Messer oder Ringe, kann man eine Vielzahl an Aufgaben abdecken und kann dabei ganz auf das Ausfallrisiko von mechanischen oder elektronischen Bauteilen verzichten. Dabei erfüllen sie Ihren Zweck auch in feuchten und schmutzigen Umgebungen und bestehen auch unter hohen mechanischen Belastungen.

Die Aufsätze sind flexibel austauschbar und somit für den jeweiligen Zweck wählbar.

Kontaktanfrage

prothetisches_kompetenzzentrum_weiß
prothetisches_kompetenzzentrum_grau